...
...

Bischofshofen -Aktionswoche "Nicht-Rauchen"

Mag. Karl Lämmerhofer (Marien-Apotheke Bischofshofen)

Neben Ernährung, Bewegung, Entspannung und der Reduktion des Bauchumfangs ist das Nicht-Rauchen eine Säule des Projektes "Gesundes Salzburg 2010". Ende Mai 2008 widmete die Marienapotheke anlässlich des weltweiten Nichtrauchertages diesem Thema eine ein Vortrag für aufhörwillige RaucherInnen undAktionswoche. U.a. standen Informationsveranstaltungen in Bischofshofener Schulen auf dem Programm.

„Laut Statistik Austria versuchen ungefähr 95 Prozent ohne Unterstützung, oft erfolglos, das Rauchen aufzugeben. Die restlichen fünf Prozent nehmen professionelle Hilfe in Anspruch. Diese Hilfestellung kann sowohl medikamentös als auch psychologisch sein“, so der Leiter der Arbeitsgruppe „Nicht-Rauchen“ im Rahmen des Projektes „Gesundes Salzburg 2010“ Mag. Johannes Lämmerhofer.

Für den Leiter des Projektes „Gesundes Salzburg 2010“ Vbgm. Lorenz Weran-Rieger ist „der Veranstaltungszyklus zum Nichtrauchen für viele Raucherinnen und Raucher eine weitere Chance endgültig vom Glimmstängel loszukommen“.

Vortrag „Wege zum Nichrauchen“
Über die psychologischen Aspekte der Raucherentwöhnung informierte die klinische und Gesundheitspsychologin Mag. Maria Gstach (Universitätsklinik für Lungenkrankheiten der Salzburger Landeskliniken) in ihrem Vortrag „Wege zum Nichtrauchen“ am 29. Mai 2008 im Pfarrsaal Bischofshofen.