...
...

Bauchumfang reduzieren

Weniger Bauchumfang bedeutet mehr Gesundheit. Wer einen Zentimeter Bauchumfang verliert, gewinnt statistisch gesehen ein zusätzliches Lebensjahr. Zu viel ungesundes fettes Essen und mangelnde Bewegung kann zu Gefäßerkrankungen, Bluthochdruck und Diabetes führen.

Ab einem Bauchumfang von 100 Zentimeter bei Männern und 90 Zentimeter bei Frauen erhöht sich das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen um fünf Prozent pro Zentimeter. 
In Österreich befinden sich über 4 Millionen Menschen im Hochrisikobereich von Fettleibigkeit. Nur 30 Prozent sind sich ihres Risikos bewusst.

Männer: ideal unter 94 cm, zumindest unter 102 cm
Frauen: ideal unter 80 cm, zumindest unter 88 cm

Tipp:

Der beste Zeitpunkt für die Messung ist am Morgen im Bad vor dem Frühstück!
Messen Sie den größten Umfang, auf der Höhe des Bauchnabels und des Beckenkammes.

Es gibt viele Möglichkeit, eine gesunde Gewichtsreduktion zu erreichen. Den Weg zum Idealgewicht sollten Sie am besten mit Ihrem Hausarzt oder Ihrer Hausärztin absprechen. Mehr Informationen zum Thema "Bauchumfang reduzieren" erhalten Sie bie der Österreichischen Adipositas Gesellschaft.