...
...

Rezept des Monats April 2013

Schön langsam ist er da, der Frühling. Mit ihm kommt nicht nur die Lust auf Bewegung und wärmende Sonnenstrahlen, jetzt haben auch die Frühlingskräuter Hochsaison. Bärlauch streckt bereits seine zarten Blätter durchs Laub – reich an Vitamin C und ätherischen Ölen bereichert er die Küche ungemein!

Bärlauchgnocchi

Zutaten:

Bärlauchöl

2 handvoll Bärlauchblätter

100 ml Öl

Salz

 

Gnocchiteig

1 kg mehlige Kartoffeln

1 Eigelb

3 EL Bärlauchöl

Ca. 150 g Mehl

 

 

Zubereitung:

  • Für das Bärlauchöl den Bärlauch gut waschen, sehr trocken schlagen. In ein hohes Gefäß geben, Öl zugießen und mit dem Stabmixer fein mixen. Zum Schluss Salz (zum Konservieren) beifügen.
  • Kartoffeln in der Schale weich kochen. Schälen und durch die Kartoffelpresse drücken – abdampfen lassen.
  • Kartoffelmasse mit Eigelb und Bärlauchöl vermischen. Soviel Mehl untermengen bis der Teig locker ist, jedoch nicht mehr klebt.
  • Teig vierteln, zu einer Wurst rollen und Stücke abschneiden. Über den Gabelrücken formen.
  • In einem hohen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Gnocchi darin kochen, bis sie an die Oberfläche steigen. Abschöpfen und gut abtropfen lassen. Etwas Bärlauchöl darüber geben, damit sie nicht zusammenkleben.

 

Lammspieße

Zutaten:

500 g Lammfleisch

10 Cocktailtomaten

1 EL Öl

Rosmarin

Knoblauch

Salz, und Pfeffer

Spieße

Cognac

10 g Butter

 

Zubereitung:

  • Holzspieße ins lauwarme Wasser legen.
  • Lammfleisch in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und pressen. Fleisch mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und wenig Öl marinieren – kurz durchziehen lassen.
  • Fleisch und Tomaten aufspießen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin braten.
  • Spieße aus der Pfanne nehmen, Bratenrückstand mit etwas Cognac und Wasser angießen und mit kalter Butter montieren (auflösen, nicht mehr aufkochen!)

 

AVOS-Ernährungsexpertin Barbara Balika wünscht Ihnen guten Appetit!