...
...

Rezept des Monats Februar 2011

Brot und Sesam

Sesam ist das wohl älteste in Kulturen angebaute Gewürz. Es hat einen milden, süß-nussigen Geschmack und wird für Brote, Kuchen, Reisgerichte oder Salatsoßen verwendet. Sesam enthält reichlich ungesättigte Fettsäuren. Idealerweise sollte Sesam trocken und luftdicht verschlossen aufbewahrt werden.

 

Sesam-Buttermilchbrot

Zutaten für zwei Brote, Zubereitungsdauer: 2 Stunden 40 Minuten

1 kg Weizenvollmehl

500 g Buttermilch

40 g Malz (Reformhaus)

1 Würfel Germ

100 g Sesam

20 g Salz

  •  Alle Zutaten zusammen ca. 15 Minuten in der Knetmaschine oder mit der Hand kneten.
  • Rasten lassen, bis sich die Teigmenge verdoppelt hat.
  • Danach noch einmal kneten.
  • Entweder Weckerl oder zwei Brote formen.
  • Als Brotform 30 Minuten, als Weckerlform 15 Minuten gehen lassen.
  • Mit Milch bestreichen und mit Sesam bestreuen.
  • Im vorgeheizten Rohr bei ca. 200°C Brot 40 Minuten, Weckerln 8 bis 10 Minuten backen.

Schneller Kren-Karotten Aufstrich

Zutaten für 4 Personen, Zubereitungszeit: 10 Minuten

250 g Topfen

3 EL Sauerrahm

1 EL Kren gerieben

100 g Karotten fein gerieben

Salz

  • Topfen und Sauerrahm mit Kren glattrühren.
  • Mit Salz würzen.
  • Karotten unter die Creme rühren.

 

Zum süßen Abschluss: Topfenknödel mit Apfel-Zimt-Mus

Zutaten für 4 Personen, Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten

500 g Topfen

120 g Vollgrieß

2 Eier

Salz, Mark einer Vanilleschote

Zitronenschale

  • Topfen, Grieß, Eier und Geschmackszutaten rasch vermischen.
  • Im Kühlschrank mindestens eine Stunde rasten lassen.
  • Danach Knödel formen und im Salzwasser einkochen.
  • Etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Apfel-Zimt-Mus:

250 g Äpfel

¼ l Apfelsaft

Zitronensaft, Zimt, Honig

  • Äpfel waschen, entkernen und klein schneiden.
  • Mit Apfelsaft, Zitronensaft und Zimt zum Kochen bringen.
  • Weichdünsten und im Mixer passieren.
  • Abschließend mit Honig abschmecken.

Einen guten Appetit wünscht Ihnen AVOS-Ernährungsexpertin Cornelia Schreder!