...
...

Rezept des Monats Februar 2014

Lauch kommt aus der Familie der Liliengewächse. Man erhält Lauch von Juni bis August als Sommerporee und von September bis zum Frühling als Winterporree aus Freilandanbau. Das ganze Jahr hinweg kann man Lauch also in einer Vielzahl von unterschiedlichen Rezepten genießen. Zum Beispiel die leckere Polenta-Lauch-Suppe! Auch eignet sich Lauch bestens für Salate, Eintöpfe, Aufläufe oder Ragouts. Zum Nachtisch gibt’s süße aber gesunde Muffins!

Polenta-Lauch-Suppe mit Kernöl

Zutaten:

120 g Polenta-Grieß

500 g Lauch

40 g Butter

2 Liter Gemüsebrühe

¼ l Sauerrahm

Salz, Pfeffer

Kernöl und gehackte Petersilie

Zubereitung:

  • Lauch in feine Streifen schneiden. Butter aufschäumen, Lauch beigeben und andünsten.
  • Polenta dazugeben, kurz mitrösten und mit Suppe aufgießen, aufkochen und bei kleiner Flamme köcheln lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauerrahm unterrühren.
  • Einzelne Portionen mit wenig Kernöl beträufeln und mit gehackter Petersilie bestreuen.

 

Karotten-Apfel-Muffins

Zutaten:

150 g Karotten, fein gerieben

150 g säuerliche Äpfel, geraspelt

70 g Walnüsse, gehackt

160 g Mehl

120 g Zucker

1 TL Backpulver

etwas Salz

1 TL Zimt

3 Eier

100 g Pflanzenöl

1 TL Vanillezucker

Zubereitung:

  • Mehl, Backpulver, Zimt und Nüsse vermengen.
  • Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen und Öl langsam einrühren. Anschließend Karotten und Äpfel vorsichtig unterheben, ebenso die Mehlmischung.
  • Den Teig in die Muffinformen füllen und bei etwa 180°C 20 bis 25 min backen.

AVOS-Ernährungsexpertin Simone Sommerauer wünscht Ihnen Guten Appetit!