...
...

Rezept des Monats Juli

 

Grillgeruch liegt in der Luft!

Wenn aus den sommerlichen Gärten ein wohlriechender Rauch aufsteigt, dann ist Grillzeit.

Was benötigen Sie, um richtig Grillen zu können?

Geräte fürs Grillen, Fleisch, Fisch oder Geflügel, Kräuter, Gewürze und natürlich frische Salate und passende Saucen.

Wichtige Grilltipps!

Beachten Sie beim Fleischeinkauf auf gute Qualität. Magere Stücke wie Filet und Steak nur kurz braten. Wenden Sie das Fleisch nur einmal und lassen Sie es vor dem Servieren einige Minuten rasten. Beim Fischeinkauf kaufen Sie ganze Stücke oder Filet mit Haut.

Marinieren Sie Fleisch, Fisch, Geflügel. Je länger, desto intensiver wird es im Geschmack. Besonders Lamm- und Rindfleisch sollte mindestens über Nacht in der Marinade liegen.

Salzen Sie erst das fertig Gegrillte, es bleibt so saftiger! Wer sich ein kalorienbewusstes Grillfest wünscht, wählt als Beilage frische Blattsalate, Tomaten- und Gurkensalat und leichte Joghurtsaucen aus.

Viel Vergnügen und einen schönen Sommer! 

Basismarinade:

6 EL Rapsöl
6 EL Olivenöl
Basilikumblätter
Petersilie

Zutaten mischen und 1 Stunde ziehen lassen. Marinieren Sie damit Ihr Fleisch, Fisch oder Geflügel und stellen Sie es in den Kühlschrank.

Zum Grillen rechtzeitig herausnehmen, das Grillgut sollte Raumtemperatur haben!

Zu Fisch können Sie zur Basismarinade etwas Zitronensaft und 1 TL Kreuzkümmel dazu-geben, zu Fleisch passen sehr gut Thymian, etwas Cognac und 2-3 zerdrückte Wacholder-beeren und zu Geflügel 2-3 zerstoßene Gewürznelken und Pfefferkörner.

  

Joghurtdressing:

4 EL Joghurt
1 EL Haselnussöl
2 EL Orangensaft
2 EL Zitronensaft
2 EL Zitronenmelisse
Salz und Pfeffer

  • Zitronenmelisse feinhacken
  • Alle Zutaten gut verrühren
  • Blattsalate vorsichtig damit marinieren

Dieses leichte, kalorienarme Dressing eignet sich auch sehr gut für Hühner- oder Nudelsalat.

Für 4 Personen rechnen Sie ungefähr 300 g Blattsalat (Rucola, Vogerlsalat, Eichblattsalat, Kopfsalat

 

Kräuterdressing:

3 EL Weißweinessig (Balsamico)
3 EL Wasser
3 EL Olivenöl
3 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Kerbel, Estragon, Basilikum)
1 KL Salz
2 KL Zucker
etwas Pfeffer

  • Essig, Wasser, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kräuter in einem Shaker gut durchschütteln
  • feingehackte Kräuter beigeben.
  • eignet sich sehr gut für Blattsalate.

Dipsaucen für gegrilltes Fleisch

1/4 l Sauerrahm
1/8 l Joghurt
Salz, Pfeffer

Diese kann mit Knoblauch verfeinert werden oder Sie geben 2 – 3 EL Paprikawürfel (rot, gelb, grün) bei.

Sehr erfrischend schmeckt diese Dipsauce auch mit fein geschnittener Salatgurke und etwas Knoblauch.


Einen guten Appetit wünscht Ihnen AVOS-Ernährungsexpertin Maria Anna Benedikt! Weitere Ernährungs- und Gesundheitstipps finden Sie hier:

 

Bildnachweis: http://www.freedigitalphotos.net