...
...

Rezept des Monats Juni

 

Die Sommerzeit kommt bestimmt!

Das Angebot an heimischen Früchten und Gemüse wird von Tag zu Tag vielfältiger. Die Erdbeeren können nun auch aus dem Freiland geerntet werden. Die roten Früchtchen schmecken Groß und Klein. Frisch verzehrt passen sie als Farbtupfer in Obstsalat, Joghurt oder Topfencreme.

Sie bestehen zu 90 Prozent aus Wasser und haben kaum Kalorien. Einziger Nachteil: Erdbeeren sind nicht lange haltbar. Wer länger etwas davon haben möchte, kocht Marmelade ein. Gemischt mit Rharbarber, Hollersirup oder Hollerblüten ergeben sie eine herrliche Geschmackskombination.

Vergessen Sie auch um diese Zeit nicht die frischen Kräuter und das Salatangebot! Gerade die Kräuter und die ersten Salate füllen unseren Vitamin- und Mineralstoffhaushalt wieder auf.

Erdbeermarmelade:

Zutaten:

500 g Erdbeeren

500 g Gelierzucker

1 EL Zitronensaft

  • Erdbeeren vorsichtig abbrausen, gut abtropfen lassen
  • Stiele entfernen und mit Passierstab passieren
  • Gelierzucker einrühren und kurz aufkochen lassen
  • in die vorbereiteten Gläser füllen und verschließen.

Tipp:

Mischen Sie der abgekühlten Marmelade Hollerblüten bei oder geben sie 1/3 Fruchtanteil in Form von Rharbarber dazu.

Die schöne rote Farbe der Erdbeermarmelade können Sie durch einfrieren oder durch Aufbewahrung im Kühlschrank bestens erhalten.

Um Kalorien zu sparen können Sie auch den Gelierzucker 3:1 oder 2:1 verwenden!

Erdbeeren sind sehr reichhaltig an Vitamin C, Folsäure und Kalium.

Buttermilchterrine mit Erdbeeren

Zutaten für 4 Personen:
½ l Buttermilch
150 g Topfen
150 g Staubzucker
Zitronen-/Orangensaft
9 Blatt Gelatine
1/4 l Schlagobers
200 g Erdbeeren
Melissenblätter

  • Buttermilch, Topfen und Zucker mit Zitronensaft zu Creme verrühren. Gelatine lt. Verpackungsvorschrift zubereiten
  • Zur Creme geben, gut verrühren und steif geschlagenes Obers leicht darunter heben. Masse in eine Form füllen
  • Ca. 3 Std. kühl stellen, mit Erdbeeren und Melissenblättern servieren

Einen guten Appetit wünscht Ihnen AVOS-Ernährungsexpertin Maria Anna Benedikt! Weitere Ernährungs- und Gesundheitstipps finden Sie hier:

 

Bildnachweis: http://www.freedigitalphotos.net