...
...

Rezept des Monats November 2011

Fenchel, der würzige Vitamin-C-Lieferant

Fenchel enthält mit 95 mg/100 g mehr Vitamin C als die Orange mit 50 mg/100 g. Fenchel gibt es in verschiedenen Arten, am bekanntesten ist der Gewürzfenchel. Seine nach Anis schmeckenden Samen werden gerne zum Würzen von Fisch oder Fleisch verwendet. Der Gemüsefenchel wird meistens als Salat oder als Gemüsebeilage gegessen.

 

Pasta mit Forellenfilet und Fenchel (enthält Alkohol)

Zutaten für 2 Personen

Zubereitungsdauer: 30 Minuten

 

Zutaten:

·         ½ Fenchelknolle

·         1 Stange Porree

·         ½ Bund Estragon

·         200 g Nudeln

·         2 EL Butter

·         2 EL Anisschnaps

·         etwas Zitrone

·         ½ Becher Schlagobers

·         2 geräucherte Forellenfilets

·         Salz, Pfeffer

·         etwas Gemüsesuppe

 

Zubereitung:

  • Porree und Fenchel putzen und in Scheiben schneiden, etwas Fenchelgrün für die Dekoration aufheben. Porree und Fenchel in heißer Butter einige Minuten dünsten, Schnaps, Gemüsesuppe und Obers zufügen und bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Die grob zerteilten Forellenfilets (ca. 1 bis 2 Stück) und fein gehackten Estragon in der Sauce mitziehen lassen, mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Pasta bissfest kochen, mit der Sauce vermengen, kurz ziehen lassen und genießen.

AVOS-Ernährungsexpertin Cornelia Schreder wünscht guten Appetit!