...
...

Rezept des Monats November

 

Für ein starkes Immunsystem

Die Tage werden immer kürzer und die Nächte immer länger. Wir stehen in der Früh nicht mehr so gerne auf, es scheint als fehle uns die Energie.

Jetzt ist es besonders wichtig, auf unser Immunsystem zu achten. Hier hilft viel Gemüse und Obst. Doch nicht etwa importierte Südfrüchte, sondern z.B. heimisches Winter- und Lagergemüse ist der wahre Immunsystemverstärker. Es enthält reichlich Vitamine, viele gesundheitsfördernde Pflanzenstoffe und muss nicht weit transportiert werden, was das Klima schont.

Aber was sind immunstärkende Inhaltsstoffe im Wintergemüse? Hier eine Übersicht:

  • antioxidativ wirkende Carotinoide in Kohlgemüse und Karotten (Antioxidantien sind Verbindungen, die den Körper vor freien Radikalen schützen. Freie Radikale können mit Körperzellen reagieren und Schaden anrichten.)
  • entzündungshemmende Flavonoide in Karotten und Kohl
  • krebshemmende Glukosinolate in Kohlgewächsen und Kren
  • krebshemmende Phytoöstrogene in Hülsenfrüchten und Vollkorngetreide
  • antibiotisch wirkende Sulfide in Zwiebeln, Porree und Knoblauch

 

Apfel-Nuss-Salat

Zutaten für 4 Personen, Zubereitungszeit: 30 Minuten
3 Äpfel
400 g Vogerlsalat
3 Chicoree
3 EL geröstete Haselnüsse
4 EL Haselnussöl
Apfelessig
Salz, Pfeffer
Honig

  • Äpfel entkernen und fein raspeln.
  • Vogerlsalat und Chicoree waschen. Um den Chicoree den bitteren Geschmack zu nehmen, diesen in feine Streifen schneiden, kurz überbrühen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  • Aus Essig, Öl, Honig und den Gewürzen eine Marinade zubereiten, mit den Äpfeln und dem Salat vermischen.
  • Salat anrichten und mit gerösteten Haselnüssen bestreuen,

Winterlicher Küchentipp: Geben Sie etwas Zimt zum Dressing!

 

Winterenergiepfanne

Zutaten für 4 Personen, Zubereitungszeit: 30 Minuten
4 mittelgroße Erdäpfel
4 mittelgroße Karotten
1 Pastinake
250 g Chinakohl
1 große Zwiebel
2 EL Weizenvollmehl
Salz, Pfeffer, Curry, Rapsöl

  • Karotten, Erdäpfel und Pastinaken grob raspeln und miteinander vermischen.
  • Zwei EL Mehl drüberstreuen und mit reichlich Curry, Pfeffer und etwas Salz würzen.
  • Zwiebel schälen, fein hacken und mit etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und ca. 3 Minuten unter Rühren anbraten. Die Gemüsemischung hinzufügen und alles zusammen unter mehrmaligen Rühren ca. 15 Minuten anbraten.
  • Chinakohl fein schneiden, zum restlichen Gemüse geben und weiter 5 bis 7 Minuten unter häufigem Rühren anbraten und abschmecken.

Einen guten Appetit wünscht Ihnen AVOS-Ernährungsexpertin Cornelia Schreder!