...
...

Rezept des Monats Oktober 2011

Freche Früchtchen, die den Herbst versüßen!

Brombeeren - leckere Früchte mit Pfiff

Die Brombeere liefert Kalium, Magnesium und Zink. Die Farbe verdankt die Brombeere dem Farbstoff Anthocyan, welcher zu den sekundären Pflanzenstoffen zählt. Ihm wird eine antioxidative Wirkung nachgesagt. Beachtlich ist auch der Gehalt an Vitamin A. Dieses Vitamin wird auch als „Augenvitamin“ bezeichnet, weil es sehr wichtig für den Sehvorgang ist.

 

Endiviensalat einmal anders!

Rezept für 2 Personen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

 

Zutaten:

1 kleiner Endiviensalat

2 kleine Ziegenkäsetaler

100 g Brombeeren

einige Walnüsse

Walnussöl

Salz, Pfeffer

Honig

Knoblauch

 

Zubereitung:

  • Zuerst den Salat waschen, in kleine Streifen schneiden und danach auf zwei Tellern anrichten.
  • Aus Brombeeressig, Walnussöl, Salz, Pfeffer und Honig eine Marinade zubereiten.
  • Nun die Ziegenkäsetaler beidseitig in einer Pfanne anbraten und auf die beiden Teller verteilen.
  • Brombeeren und klein gehackte Walnüsse darüber geben.
  • Die Marinade über den Salat gießen und servieren.

 

Brombeer-Topfen-Auflauf

Rezept für 2 Personen

Zubereitungszeit: 50 Minuten

 

Zutaten:

300 g Topfen

3 Eier

50 g Zucker

50 g Vollkornsemmelbrösel oder Kuchenbrösel

250 g Brombeeren

 

Zubereitung:

  • Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren.
  • Topfen und Semmelbrösel mit der Zucker-Ei-Masse vermischen, die Brombeeren zuletzt unterziehen.
  • Bei 180°C etwa 40 Minuten im Backofen backen.
  • Entweder gleich warm oder kalt genießen.

 

Brombeeressig

Zutaten:

500 g Brombeeren

5 Pfefferkörner

1 Liter Obstessig

 

Zubereitung:

  • Brombeeren in einer Schüssel mit warmem Wasser vorsichtig säubern.
  • Danach die Brombeeren in eine schöne Flasche geben.
  • Die Pfefferkörner dazugeben und mit dem Obstessig aufgießen.
  • Gut verschließen und ca. fünf Tage gut durchziehen lassen.

Einen guten Appetit wünscht Ihnen AVOS-Ernährungsexpertin Cornelia Schreder!